Das neue Jahr bringt frischen Wind in die Welt des Webdesigns. Damit deine Website modern bleibt, must du sie auf dem aktuellen Stand halten. Was sind also die aktuellen Trends 2019?

 

1. Minimalismus

Viele Unternehmen glauben: Mehr ist mehr. Die Realität ist aber das genaue Gegenteil: Weniger ist mehr! Ein minimalistisches Design deiner Website ist der beste Weg, dein Unternehmen optimal im Web zu präsentieren.

Dies garantiert, dass die wichtigsten Informationen bei deinem Publikum ankommen. Oft ist man verleitet, jeden Inhalt der Website bis ins kleinste Detail zu schildern und ein komplexes Design zu erstellen. Dabei läuft man jedoch Gefahr, seine Besucher und damit potentielle Kunden zu überfordern.

Der beste Weg ist, sein Design und die dargestellten Informationen einfach zu halten. Stelle sicher, dass Inhalte klar sind und ausreichend Abstände vorhanden sind. Du bekommst dadurch eine saubere Website, die es Besuchern einfach macht, relevante Informationen zu finden.

 

2. Sei mutig in der Farbgestaltung

Einer der ersten Aspekte ist deine Farbpalette. Farben haben einen wichtigen Einfluss darauf, wie deine Website auf Besucher wirkt.

Sie ist ebenfalls ein wichtiger Teil deiner Identität. Jemand sieht deine Farben und erkennt sie als deine Marke. Dies ist ein wichtiger Teil deines Unternehmens, also solltest du darauf achten, deine Farben aktuell zu halten.

Einer der größten Webdesign Trends 2019 ist die Verwendung von hellen Farben. Diese erregen Aufmerksamkeit und bringen Besucher dazu, mit deiner Website zu interagieren.

Wenn deine Farbpalette altmodisch wirkt, solltest du sie überarbeiten. Du kannst hellere Versionen deiner Farben verwenden, damit deine Website heraussticht. Dies bringt deiner Seite einen einzigartigen Aspekt.

Auf der anderen Seite des Spektrums ist auch der Einsatz einer Schwarz-Weiß Palette mit hellen Farbakzenten.

Formen und Elemente der Website werden so völlig anders wahrgenommen. Mit farbigen Akzenten kannst du Teile deiner Website hervorheben.

Zusammengefasst: Eine Überarbeitung deiner Farbpalette kann sich sehr positive auf die Wirkung deiner Website auf deren Besucher auswirken.

 

3. Videos

Plattformen wie YouTube werden immer populärer. Daher ist es wichtig für Unternehmen, ebenfalls Videos in ihre Websites zu integrieren.

Wenn du Videos einfügst, bringst du Abwechslung in deine Website und vermeidest textlastige Seiten.

Videos sprechen außerdem das Publikum an, das immer auf dem Sprung ist. Sie haben eventuell nicht die Zeit, all die Informationen auf deiner Website zu lesen, können sich aber sehr wohl ein kurzes Video ansehen.

 

4. User experience / Benutzererfahrung (UX)

Für eine erfolgreiche Onlinepräsenz ist eine positive Benutzererfahrung sehr wichtig. Besucher sollen möglichst lange auf deiner Website bleiben.

Denk zum Beispiel darüber nach, was deine Zielgruppe gerne auf deiner Website lesen würde. Welche Informationen sie suchen oder welche Elemente ihr Erlebnis verbessern könnten. Ob es nun die Navigation, Schriftarten, Medien oder andere Elemente sind, du solltest immer bedenken, wie deine Besucher wahrscheinlich darauf reagieren werden.

Eine positive Benutzererfahrung kann den Unterschied machen, ob ein neuer Kunde gewonnen oder einer verloren wird. Eine Website mit attraktivem Design kann wirkungslos sein, wenn der Kunde keine für ihn ansprechende Erfahrung machen kann.

 

5. Für mobile Geräte optimieren

Wenn du deine Website für 2019 auffrischst, vergiss dabei nicht mobile Besucher. Heutzutage ist mobiles surfen stärker vertreten als am Desktop. Da sollte man natürlich unbedingt eine Optimierung für mobile Geräte beachten.

Ein wichtiger Aspekt dabei ist es, die Seite “daumenfreundlich” zu gestalten. Viele Menschen benutzen ihre Daumen, um Websites auf mobilen Geräten wie Smartphones zu bedienen. Versuche, wichtige Elemente deiner Website so zu platzieren, dass sie leicht mit dem Daumen erreichbar sind.

Als Beispiel nehmen wir das Hamburger Menü, das häufig auf mobile Versionen von Websites zu finden ist. Dieses befindet sich jedoch manchmal auf der linken Seite, wo es für die meisten Menschen nur schwer mit dem Daumen erreichbar ist.

 

Halte deine Website auch 2019 aktuell

Mit all diesen Neuerungen ist es heute wichtiger denn je, dass Websites immer aktuell gehalten werden. Wenn deine Seite modern und frisch wirkt, bietest du potentiellen Interessenten eine ansprechende Erfahrung, die ihnen einen positiven Eindruck von deinem Unternehmen bietet.

Willst du einen großartigen Eindruck mit deiner Website hinterlassen? Dann starte die Optimierung deiner Website noch heute! Gerne helfe ich dir dabei. Kontaktiere mich dazu einfach unverbindlich über das Kontaktformular, telefonisch unter 0650 / 303 94 60 oder per E-Mail an office@patrickboehm.com.